Mathematik

Fachvorsitz: Frau Menzel

Das Fach Mathematik wird in den Klassen 5 bis 8 jeweils vier Wochenstunden und in Klasse 9, der EF, Q1/Q2 im Grundkurs dreistündig und der LK fünfstündig unterrichtet. In allen Jahrgängen arbeiten wir mit dem Lambacher-Schweizer, einem Lehrwerk des Klett-Verlages. Dazu besorgen sich die Schülerinnen und Schüler auch das entsprechende Arbeitsheft.

In der achten Jahrgangsstufe wird der Taschenrechner als Hilfsmittel eingeführt. Wir arbeiten momentan mit einem einfachen Rechner von Canon, da in der Oberstufe verpflichtend (Vorgabe durch die Bezirksregierung) ein graphikfähiger Taschenrechner angeschafft werden muss. Die Beschaffung der Taschenrechner erfolgt zentral über die Schule, damit so ein einheitliches Arbeiten gewährleistet ist. Informationen zum Bestellmodus erfolgen entsprechend über die Fachlehrer.

Kompetenzen des Fachs

In allen Jahrgangsstufen werden die Schülerinnen und Schüler in allen Kompetenzen geschult. Neben dem Erwerb von neuem Wissen geht es im Mathematikunterricht auch darum, dass die Schülerinnen und Schüler lernen, mathematisch zu argumentieren. Dazu erlernen sie Begründungstechniken und Beweisverfahren. Auch das Problemlösen spielt im Matheunterricht eine wichtige Rolle. Dabei werden die Schüler schon in Klasse 5 an einfache Strategien und Methoden herangeführt. Das Nutzen von mathematischen Werkzeugen beschränkt sich nicht nur auf das Verwenden des Taschenrechners, sondern auch der sichere Umgang mit Geodreieck, Zirkel und Lineal sowie mit Tabellenkalkulations- und Geometrieprogrammen am Computer wird geübt. Die erlernten Techniken aus der SI werden in der SII vorausgesetzt und vertieft.

Förderung und Forderung

Mathematisch begabte Kinder haben bei uns an der Schule die Möglichkeit, gefördert zu werden. Im Unterricht erhalten diese Kinder vertiefende Aufgaben. Außerdem nehmen die Klassenstufen 5 bis 7 verpflichtend am Känguru-Wettbewerb teil. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit der Teilnahme am Pangea.-Wettbewerb, an der Mathematik-Olympiade, sowie am Bundes-Wettbewerb Mathematik. In der Oberstufe gibt es die Möglichkeit, mit dem Leistungskurs an temporären Wettbewerben teilzunehmen.

Für alle Schüler des GBG besteht die Möglichkeit, bei akut auftretenden Leistungsproblemen sich Hilfe oder Informationen in der Offenen Lernzeit zu holen. An vier Tagen in der Woche ist in der HELP-Zeit ein Fachlehrer ansprechbar. In der Oberstufe, speziell in der EF werden Vertiefungskurse angeboten, die für ein Halbjahr verpflichtend oder freiwillig belegt werden müssen bzw. können.

Schulinternes Curriculum G9 5-6

    Schulinternes Curriculum G8 Sek I

    Schulinternes Curriculum Sek II

    Leistungskonzept

Verbundene Fächer