Blog

Diakonieprojekt des ev. Religionskurses der EF
,

Diakonieprojekt des ev. Religionskurses der EF

Am Freitag, dem 2. März 2018 gingen wir mit unserem Religionskurs im Rahmen eines sozialen Projektes in Begleitung von Frau Wagner und Frau Hentschel in die Kölner Innenstadt, um Tee und Kuchen an Obdachlose zu verteilen. Wir teilten uns in Kleingruppen auf, damit wir eine möglichst große Fläche ablaufen konnten, um viele Obdachlose zu erreichen.

Da es an diesem Tag sehr kalt und windig war, hielten sich nicht so viele Obdachlose wie gewöhnlich in den Straßen auf. Die Hilfsbedürftigen, die sich allerdings nichtsdestotrotz auf den Straßen aufhielten, waren sehr verfroren und sehr dankbar über den Becher Tee.

Zunächst wunderten wir uns, warum diese Menschen bei solch einem Wetter auf der Straße waren und nicht, wie viele andere vermutlich, in Einrichtungen und Unterführungen, dann allerdings fiel uns auf, dass sie ohne Aufenthalt auf belebten Straßen keine Möglichkeit hätten, Geld zu erbetteln.

Zusammenfassen lässt sich sagen, dass das Projekt ein voller Erfolg war, und uns bei der Evaluation aufgefallen ist, wie viele Hilfsbedürftige es tatsächlich in Köln gibt, obwohl wir nur einen Bruchteil von ihnen angetroffen haben. Wir haben festgestellt, dass es selbst mit wenigen Mitteln möglich ist, zu helfen, und diese Hilfe, anders als von vielen erwartet, dankend angenommen wird. Uns hat das Projekt sehr viel Spaß bereitet und wir würden uns freuen, wenn von Schulen mehr Engagement für soziale Hilfe vermittelt würde.