Blog

GBG-Volleyballer erreichen den 3. Platz im Landesfinale von Nordrhein-Westfalen

GBG-Volleyballer erreichen den 3. Platz im Landesfinale von Nordrhein-Westfalen

Das NRW-Landesfinale im Volleyball fand am 21.2.2018 wie gewohnt in Marl statt. In der Finalrunde des Regierungsbezirks Köln hatten sich unsere Schüler zuvor in der Wettkampfklasse III (7.-9. Jahrgangsstufe) nach zum Teil sehr engen Spielen gegen mehrere Gymnasien aus dem Kölner Raum qualifiziert. Im erstklassig besetzten Landesfinale trafen sie nun auf die Gewinner der anderen nordrhein-westfälischen Regierungsbezirke.
Die GBG-Volleyballer spielten im ersten Gruppenspiel gegen das Gymnasium Sundern. Die Partie war in beiden Sätzen von langen, umkämpften Ballwechseln geprägt. Der Spielstand war durchweg äußerst knapp, kein Team schaffte es, sich mit einigen Punkten Abstand entscheidend abzusetzen. Am Ende gelang es dann jeweils dem GBG unter dem großen Jubel unserer Schüler, die Sätze mit 26:24 und 25:22 für sich zu entscheiden.

Im 2. Spiel ging es gegen das Carl-Humann-Gymnasium aus Essen um den Gruppensieg und Finaleinzug. Hier mussten sich unsere Schüler aber deutlich mit 0:2-Sätzen geschlagen geben.

Die Niederlage gegen den späteren Gesamtsieger tat der Volleyballbegeisterung unserer Schüler jedoch keinen Abbruch. Nach einem langen Turniertag wieder in Köln angekommen, es war bereits früher Abend, machten sich Teile der Mannschaft direkt vom Bus zum Vereinstraining auf. Mit dieser Einstellung kommt das nächste Landesfinale bestimmt!

Team:
Nadiem Akhter-Khan, Amadeo Strnad, Tim Leier, Moritz Schipp, Jesse Georgias, Robin Wallau, Kai Potthoff, Lukas Speckmann

Dieter Brüggershemke