Blog

Gesund und zufrieden zurück aus der Bretagne

Gesund und zufrieden zurück aus der Bretagne

Die Daten:
Deutsch-französischer Schüleraustausch
8 Tage Bretagne (28.03. – 4.4.2019)
28 Schüler, 3 Begleiter, 2 Schulen, 1 Kooperation

Eine schöne Woche liegt hinter uns, mit vielen Besichtigungen, Ausflügen, Begegnungen, Aktionen, Aktivitäten und Kostproben. Wie so oft hat sich die Bretagne in all ihren Facetten offenbart: in strahlendem Sonnenschein, bei fast sommerlichen Temperaturen, aber auch in Regen- und Hagelschauern, mit und ohne Wind.

Es wurde erkundet und zugehört, probiert und produziert, im Bus gesessen, spaziert und Rad gefahren, in großen und kleinen Gruppen, mit und ohne Lehrer.

Es wurde viel kommuniziert: auf französisch und deutsch und englisch, mit Händen und Füßen.

Es wurde am eigenen Leibe erfahren, wie das Leben in einer französischen Familie abläuft, wie das Leben eines französischen Schülers aussieht, wie und was in den Familien gegessen und getrunken wird, wie man den Alltag und die Wochenenden verbringt, kurz: wo Gemeinsamkeiten und Unterschiede zu finden sind.

Ihr wollt mehr wissen?

Dann kommt zum nächsten Informationsabend am Ende des Schuljahres oder lest euch einige der Schülerbeiträge durch.

Eins steht fest: wir würden (werden) es wieder tun …

Mir hat das Programm sehr gefallen, vor allem Rennes war toll. Ich persönlich bin kein großer Bowlingfan, aber auch da hatte ich Spaß. Gefehlt hat mir eigentlich nichts. In den Vegetarier –Lunchpaketen hätte vielleicht noch irgendein Brotaufstrich sein können, der auch vegan ist.

Zoé Elisabeth

Das Programm war sehr vielfältig und gut. Man hatte immer genügend Freizeit in den Städten. Außerdem war es sehr toll, dass wir so oft am Meer waren und unser Picknick immer an schönen Orten gemacht haben. Man hätte die Freizeit in Rennes kürzen können… Außerdem wären 1-2 Unterrichtsbesuche mehr toll gewesen, da wir nur einmal den Deutschunterricht besucht haben. Vielleicht könnte man für die Picknicks Papiertüten benutzen und den Schülern schon am Anfang sagen, dass sie eigenes Besteck mitnehmen sollen, so dass weniger Plastik verbraucht wird. Der Austausch war eine einmalige und sehr schöne Erfahrung.

Vivi

Ich fand den Austausch sehr schön und mir hat auch das Programm gefallen. Allerdings wurden viele Sachen sehr eng geplant, so dass es etwas stressig war. Ich würde den Austausch nochmal machen wollen.

Emily

Das Programm fand ich sehr gut. Ich hab nichts vermisst, aber ich fand es auch nicht zu stressig. Bei den vegetarischen Lunchpaketen hätte noch ein Brotaufstrich mehr nicht geschadet. Ansonsten warn die aber auch in Ordnung.

Cora

Mir persönlich hat der Austausch sehr gut gefallen. Es war auch eine besondere Erfahrung im Internat zu wohnen. Mir haben die vielen Ausflüge sehr gut gefallen, da sie abwechslungsreich waren. Ich hätte es allerdings, wie bereits gesagt, schöner gefunden wenn wir z.B. die Plätzchen hätten selber machen können. Es war gut, dass wir die Möglichkeit hatten so viel zu sehen und besonders zu probieren. Es wäre meiner Meinung nach aber noch schön gewesen, wenn wir noch den Markt in Vannes und generell die Altstadt hätten besichtigen können, da einige dies am Samstag nicht unternommen hatten. Alles in allem war es ein gelungener Austausch, den ich nochmal machen würde.

Rebekka

Mir hat der Austausch sehr gut gefallen. Ich wurde gut in der Familie aufgenommen und habe mich dort sehr wohl gefühlt. Hierbei waren die Zettel, die Sie uns zu Beginn der Fahrt ausgeteilt haben hilfreich. Dadurch hat man sich sicherer gefühlt und hatte Ideen für Gesprächsthemen mit der Familie. Auch fand ich es schön, dass wir viel Freizeit hatten, wir hatten täglich Zeit alleine die Städte kennenzulernen, dadurch haben wir nochmal mehr französisch gesprochen. In dieser Woche sind wir eine richtige Gruppe geworden und konnten neue Freunde finden. Jeder der gemeinsamen Ausflüge hat mir viel Spaß gemacht und es waren zwar alles typisch bretonische Sachen, dennoch waren sie sehr verschieden, so dass es nie langweilig wurde. Besonders gefallen hat mir de Fahrradtour am Freitag, das war einfach mal etwas komplett Anderes. Insgesamt hat mir die Woche sehr viel Spaß gemacht und ich wäre gerne noch eine weitere Woche geblieben.

Franziska

Ich fand den Austausch superschön und werde ihn auch auf jeden Fall allen anderen jüngeren Schülern weiterempfehlen. Jeder Tag hat mir sehr gut gefallen und war sehr vielfältig und abwechslungsreich. Man hat einen sehr guten Eindruck von der Bretagne bekommen und hatte neben Information auch viel Freizeit, in der man auf eigene Faust die Umgebung erkunden konnte. Das fand ich sehr gut. Ich hab mich auch sehr gut in meiner Gastfamilie eingelebt. Dabei fand ich auch gut, dass man erst nochmal den Freitag mit der Gruppe und seinen Freunden hatte, bevor man in das Wochenende mit seiner Familie gegangen ist, weil man dann eine eher langsame Eingewöhnung hatte. Ich kann nur vielen Dank sagen für diese schöne Woche. Auch Herr Heinz und Frau Schäfer haben uns immer viel geholfen und standen für Rat und Tat bereit. Mir hat di Woche in Frankreich supergut gefallen.

Fabi