Blog

Jahrgangsstufenturnier Fußball Klasse 6

Jahrgangsstufenturnier Fußball Klasse 6

Ein neuer Modus und eine knappe Entscheidung

11.45 Uhr auf den Sportanlagen des Georg-Büchner-Gymnasiums: Es staubt auf dem Aschenplatz. Circa 200 Schülerinnen und Schüler stürmen aufgeregt auf die Tribüne zu, nehmen die ihnen zugewiesene Zone in Besitz und stimmen sich ein auf das was kommen mag…

42 Spiele quer über den halben Fußballplatz, gemischte 9er-Mannschaften (mit mindestens 4 Mädchen), zwei Teams pro Klasse, einige farblich gut als Team wahrnehmbar, unterstützt von zwei hauptverantwortlichen Lehrern und 8 Schülerinnen und Schülern aus den Jahrgangsstufen EF und Q1.

Das Wetter könnte besser kaum sein, nicht zu heiß und nicht zu kalt, ein bisschen Wind, nur der Rasen fehlt eben. Schade – hier wäre ein bisschen Einsatz vonseiten der Platzwarte schön gewesen (Anmerkung der Sportlehrer!).
Fast pünktlich geht es los, das erste Spiel wird um 12.08 Uhr angepfiffen und dann geht es Schlag auf Schlag. Erst zeigt sich noch viel Nervosität, dann werden die Spielerinnen und Spieler souveräner und es wird deutlich, dass alle Klassen gut trainiert haben. Es wird „miteinander kommuniziert“, „verschoben“ und um jeden Ball „gekämpft“. Jeder will gewinnen, doch siegen kann man als Klasse eben nur, wenn beide Mannschaften gut abschneiden und fair bleiben.

Am Ende ist es dann ganz knapp und es gibt gleich zwei Sieger.

Die Klassen 6a und 6c teilen sich mit jeweils 21 Punkten und einem Torverhältnis von 5:3 den Sieg, der dritte Platz geht an die Klasse 6b mit 20 Punkten (bei insgesamt 12 Spielen pro Klasse). Auf den Plätzen landen die Klassen 6e (11 P.), 6f (11 P.), 6d (10 P.) und 6g (8 P.).

Wir gratulieren den Siegern und danken allen Teilnehmern für ihren heroischen Einsatz. Wir haben viele engagierte und enge Spiele erlebt (das zeigt auch die hohe Anzahl an Spielen die unentschieden ausgegangen sind) und müssen uns um die Zukunft dieser Sportart und die sportlichen Leistungen an dieser Schule keine Sorgen machen.

Nochmals ein herzliches Dankeschön an unsere Schiedsrichter David Margraff, (EF) Nikolas Köster (Q1), Oliver Sobczak Q1), Ben Fenner (EF), Moritz Röttger (Q1) sowie unsere Sanitäter Arian Kelishani, David Hoffmann und Hannah Braun (alle Q1).

Hermann Wachten und Andrea Schäfer