Fahrten

Unser Fahrtenkonzept/Austauschprogramm

(ab dem Schuljahr 2019/ 20)

Schulfahrten spielen eine wichtige Rolle im pädagogischen Angebot einer Schule. Sie sind feste Bestandteile der Bildungs- und Erziehungsarbeit. Das Fahrtenkonzept des Georg-Büchner-Gymnasiums ist Teil des Schulprogramms und bezieht sich auf die Vorgaben, die in den Richtlinien für Schulfahrten festgelegt sind. Danach entscheidet jede Schule in der Schulkonferenz, in welchem Umfang Fahrten durchgeführt werden. Die KlassenlehrerInnen bzw. BeratungslehrerInnen informieren zu Beginn eines Schuljahres die SuS sowie deren Eltern über das Angebot an Fahrten bzw. Austauschprogrammen einer Jahrgangsstufe.

Nähere Auskunft zum Fahrtenkonzept/ Austauschprogramm gibt die Fahrtenkoordinatorin der Schule, Frau Ilka Mathiak. Bei Fragen zu einzelnen Fahrten bitte direkt die verantwortlichen Lehrkräfte kontaktieren.

Klassen- und Studienfahrten

(Teilnahme ist verpflichtend)

Stufe  Art Beschreibung Kostengrenze
(5)
6
Klassenfahrt Klassenfahrt mit 4 Übernachtungen in der Woche vor den  Herbstferien, Ziele in Deutschland im Umkreis von ca.150 km, Stärkung der Klassengemeinschaft, gemeinsame Erfahrungen und Herausforderungen.
Im Herbst 2020:
Klassenfahrt für drei Tage (und zwei Übernachtungen) für  die Klassen 5 und 6
Ab Herbst 2021:
Klassenfahrt für drei Tage (und zwei Übernachtungen) für  die Klassen 5
 € 200,-
5-7 Exkursion Sprachenklasse Plus Die Sprachenklasse Plus unternimmt im zweiten Halbjahr des 5. bzw. 6. Schuljahrs eine Kurzfahrt nach Canterbury in England (Do. Abend bis Sa. Morgen) sowie im zweiten Halbjahr des 7. Schuljahres eine fächergebundene 3-Tage-Exkursionsfahrt nach Trier/Luxemburg.
9 Abschlussfahrt S I

(wenn die Klassenkonferenz zustimmt)

Abschlussfahrt mit 2 Übernachtungen am letzten Wochenende vor den Zeugniskonferenzen (evtl. unter Hinzuziehung des vorangehenden Schultages). Dieses Verfahren wurde im Schuljahr 2018/19 erprobt.  € 160,-
(bei zwei Übernachtungen)
Q2 Studienfahrt der Leistungskurse 4-5 Übernachtungen in Deutschland bzw. dem europäischen Ausland in der Woche vor den Herbstferien, z.T. mehrere Kurse gemeinsam, Studienfahrt mit Bezug zum Unterricht.  € 420,-
(bei Auslands-fahrten Überschreitung um 10% zulässig)

Das Fahrtenangebot des Georg-Büchner-Gymnasiums wird ergänzt durch Austauschprogramme sowie Fahrten mit musischen, sprachlichen oder sportlichen Schwerpunkten, an denen die Schülerinnen und Schüler teilnehmen können. Diese Angebote dienen in vielfacher Weise dem interkulturellen Lernen und dem Erwerb überfachlicher Kompetenzen und dienen damit der Förderung interessierter bzw. begabter Schülerinnen und Schüler.

AG/ Kurs-Fahrten

(bei Teilnahme an entsprechender AG/ Kurs verpflichtend; die SuS werden für die Fahrten freigestellt)

Stufe Ziel/Zeitraum Beschreibung Ansprech-partnerIn Kosten
7-EF Orchesterfahrt JBO (Jugendblasorchester)
(verlängertes Wochenende im Februar)
Die Teilnehmer der Jugendblasorchester-AG fahren gemeinsam zur Probenwoche in die Eifel. Dort wird neben dem Teamgeist auch für das bevorstehende Konzert im März geübt. Hr. Müller-Stosch ca. € 120
EF-Q2 Orchesterfahrt JBS (Junge Bläsersymphonie)
(Woche vor den Halbjahreszeugnissen)
Die Orchestermusiker der Oberstufe fahren Montag bis Freitag zu Intensivproben und zur Konzertvorbereitung eine Woche nach Prüm in die Eifel. Die Teilnahme der Fahrt ist – ebenso wie die Probenwochenenden – verpflichtend für die Kursteilnehmer. Hr. Müller-Stosch ca. € 160
Chorfahrt
(Woche vor den Halbjahreszeugnissen)
Die Chormusiker der Oberstufe fahren Montag bis Freitag zu Intensivproben und zur Konzertvorbereitung eine Woche nach Jünkerath in die Eifel. Die Teilnahme der Fahrt ist – ebenso wie die Probenwochen-enden – verpflichtend für die Kursteil-nehmer. Fr. Mues ca. € 160
7-Q2 Theaterfahrt
(2. Woche nach den Weihnachtsferien)
An dieser Fahrt zur Jugendakademie Walberberg nehmen sowohl die SuS der Ober- sowie der Mittelstufe teil, die die Theater-AG besuchen. Fr. Toksoez/
Hr. Vos
ca. € 150
9-Q2 Sporthelferfahrt
(Freitag bis Sonntag am letzten Wochen-ende vor den Weih-nachtsferien)
Im Rahmen dieser Fahrt werden SuS zu Sporthelfern aus- und fortgebildet. Hr. Knechtges ca. € 100
Angebotsfahrten und -austausche

(Pro Schuljahr darf an maximal einer dieser Fahrten teilgenommen werden (Ausnahme: Austausche). Die Voraussetzungen für die Teilnahme werden in der „Anmeldung für Angebotsfahrten und -austausche“ erläutert; u.a. muss der Klassen- bzw. Jahrgangsstufenlehrer eine Empfehlung aussprechen.)

Stufe  Ziel/ Zeitraum  Beschreibung  Ansprech-
 partnerIn
Kosten
8 Sportfahrt:
Skifahrt
(Januar/Februar)
Die Skifahrt richtet sich schwerpunktmäßig an Anfänger. Voraussetzung zur Teilnahme ist u.a. die Teilnahme an der wöchentlich dienstags in der 7. Stunde stattfindenden AG. Fr. Mathiak/
Fr. Schafie
ca. € 366,-
Torquay/
England
(Mai-Juli)
Die TeilnehmerInnen wohnen bei englischen Gastfamilien und probieren auf dieser seit vielen Jahren stattfindenden Fahrt viele neue und oft „typisch englische“ Aktivitäten aus, um sie für Sprache, Land und Leute zu begeistern. Fr.Mathiak/
Fr. Schafie/
Hr.Zwick
 ca. € 440,-
8/9 Madrid
(Nov./ Dez. hier;
März/ April in
Madrid)
Austausch mit dem „Colegio Brains“ aus Madrid (La Moraleja). Voraussetzung ist die Teilnahme und Belegung von Spanisch im Unterricht und die Bereitschaft zur Aufnahme des Austauschpartners. Fr. Eckerdt de Sternberg  ca. € 400,-
9 Budapest
(Sept./ Okt. hier;
April/ Mai in
Budapest)
Austausch mit der Deutschklasse des Trefort-Gymnasium in Budapest. Voraussetzung ist die Bereitschaft zur Aufnahme eines Austauschpartners. Vorbereitend empfiehlt sich die Teilnahme an der Ungarisch-AG, sie ist aber keine Bedingung. Hr. Haenlein ca. € 160,-
9
(EF)
Questembert/
Frankreich
(April/ Mai)
Austausch mit dem Lycée Marcelin Berthelot. Voraussetzung zur Teilnahme ist die Belegung von Französisch im Unterricht und die Bereitschaft zur Aufnahme des Austauschpartners. Fr. Schäfer/
Hr. Heinz
ca. € 200,-
Lublin/ Polen
(z.Z. ausgesetzt)
Historisch orientierter Austausch mit dem Gymnasium I. Liceum in Lublin gemeinsam mit dem Montessori-Gymnasium Köln. N.N.
EF Auschwitz/
Krakau
(2. Fahrtenwoche
im April/ Mai)
Studienfahrt nach Krakau mit Besuch der Gedenkstätte der ehemaligen Konzentrations- und Vernichtungslager in Auschwitz. Die Fahrt findet alle zwei Jahre statt und richtet sich an SuS der Oberstufe. Hr.
Knechtges/
Hr. Robens
ca. € 250,-
Spanienfahrt
(Valencia)
(2. Fahrtenwoche
im April/ Mai)
Studienfahrt zur Schulung der kommunikativen Kompetenzen der SuS. Voraussetzung zur Teilnahme ist die Belegung von Spanisch in der EF, da die Fahrt inhaltlich und sprachlich im Unterricht vor- und nachbereitet wird. Hr. Kröger-
Peifer
ca. € 420,-
Rom
(2. Fahrtenwoche
im April/ Mai)
Die Fahrt richtet sich primär an die SchülerInnen der ehemaligen Sprachenklasse. Falls dann noch Plätze frei sind, werden diese durch SchülerInnen, die in der EF Latein belegt haben, besetzt. Hr. Kleene ca. € 460,-
Frankreichfahrt
(z.B. Nizza)
(2. Fahrtenwoche
im April/ Mai)
Studienfahrt zur Schulung der kommunikativen und interkulturellen Kompetenzen der SuS. Die Fahrt richtet sich primär an die SuS, die in der EF Französisch belegen. Übrigbleibende Plätze werden durch SuS besetzt, die in der Sek. I Französisch gelernt haben und i.d.R. mindestens mit der Note „befriedigend“ abgeschlossen haben. Fr. Breitenbach/
Fr. Sarateanu/
Fr. Röpke
ca. € 450,-

 


 

Neuste Beiträge zum Thema
Veranstaltungen zum Thema

Es gibt derzeit keine anstehenden Veranstaltungen.