Blog

« Présenter son livre préféré avec une biblioboîte » – Französischunterricht einmal ganz anders

« Présenter son livre préféré avec une biblioboîte » – Französischunterricht einmal ganz anders

Das war das Motto unserer letzten Reihe im Französischunterricht zum Thema Literatur und Buchbewertungen und die entstandenen Produkte sprechen für sich!

Wir hatten vor Kurzem die Gelegenheit einmal eine ganz andere Art von Französischunterricht zu erleben, den wir zum großen Teil selbst gestalten und in dem wir kreativ und eigenständig arbeiten konnten. In dieser Zeit gestaltete jede/r Schüler/in zu seinem Lieblingsbuch eine Biblioboîte, die anschließend ausgestellt und vor anderen Französischkursen der 8.Klassen präsentiert wurde. Eine Biblioboîte – was ist denn das, fragt ihr euch jetzt vielleicht!?

Ganz einfach, das ist eine Lesekiste, die aus einem (Schuh)Karton, vielen verschiedenen Gegenständen zum Thema des ausgewählten Buches, Bildern, kurzen Texten und ganz viel Kreativität und Originalität besteht.

Während des Französischunterrichts hatten wir oft Zeit selbstständig an unserer Biblioboîte bzw. den Texten dafür zu arbeiten. Bei Fragen konnten wir jederzeit Frau Gerhardt fragen, die uns bei Formulierungen oder Korrekturen unserer Texte halb und uns Tipps gab. Zu unserem Lieblingsbuch fertigten wir eine Inhaltsangabe, eine Charakterisierung der Hauptperson sowie einen kurzen Kommentar mit einer Empfehlung auf Französisch an. Diese Texte wurden an die Seiten bzw. ins Innere der Biblioboîte geklebt. Alles Weitere konnten wir frei gestalten, was allen im Kurs viel Spaß gemacht hat. Dabei kamen viele bunte, ausgefallene und ganz kreative Biblioboîtes zustande.

Am Abgabetermin wurden die Biblioboîtes zunächst in Kleingruppen innerhalb unseres Kurses präsentiert und bewertet. Später hatten wir noch Zeit uns in Ruhe alle Ergebnisse genau anzusehen. In der darauffolgenden Stunde haben wir dann eine Ausstellung unserer Biblioboîtes für zwei parallele Französischkurse, die von unserem Projekt gehört haben und neugierig waren, organisiert. Ein Schüler hat sogar seine Biblioboîte bzw. sein Lieblingsbuch kurz vor allen präsentiert.

Na, nun auch neugierig geworden? – Einige besonders gelungene Biblioboîtes sind unten zu sehen…
Wir hatten jedenfalls alle viel Spaß beim Erstellen unserer Lesekisten und können diese Form von Französischunterricht nur weiterempfehlen.

Der Französischkurs der Klassen 8c + 8d & Frau Gerhardt