Blog

Schülerinnen und Schüler des GBG spenden für die 2-Euro-Aktion an MISEREOR

Schülerinnen und Schüler des GBG spenden für die 2-Euro-Aktion an MISEREOR

Im Unterricht haben wir uns über das Anliegen und die Ziele von MISEREOR informiert. Bei MISEREOR gibt es die Tradition eines Hungertuches, das in diesem Jahr von einem nigerianischen Künstler gestaltet wurde und das mögliche Miteinander und die damit verbundenen Hindernisse von zunächst Fremden, so wie wir das zwischen Kulturen und Religionen kennen, thematisiert.

Wir haben uns danach mit den Hilfsprojekten 2018 für Kinder und Jugendliche im Tschad, Südafrika, Indien, Libanon, Argentinien und Ruanda beschäftigt. Wir, Schülerinnen und Schüler der Religionsgruppen der Jahrgangsstufen 6,7 und 8, haben erfahren, wie sehr unsere Spende von nur 2 Euro den Kindern und Jugendlichen am anderen Ende der Welt eine große Hilfe sein kann. Deshalb haben wir die Sammeldose kreisen lassen und viele von uns haben gespendet.

Mit Hilfe von nur 2 Euro können z.B. Kinder und Jugendliche aus einer abgelegenen Region im Tschad zur Schule gehen und lernen.

In Ruanda werden Sportangebote für Schulabbrecher und Straßenkinder gemacht…

Die Fastenaktion der katholischen Hilfsorganisation MISEREOR feiert 2018 ihr 60. Jubiläum.

Wir haben gerne im Jubiläumsjahr mitgeholfen, die Welt zu einem besseren Ort zu machen.

Hier die Misereor-Urkunde für das GBG