Blog

WIR SITZEN, WIE WIR WOLLEN – Design-Workshop zum Thema „Stuhlbau“

WIR SITZEN, WIE WIR WOLLEN – Design-Workshop zum Thema „Stuhlbau“

In Kooperation mit dem Deutschen Design Museum entwickelten Schülerinnen und Schüler der Klasse 9c einen Vormittag lang unter Anleitung von Profis ihre eigenen Sitzmöbel
Wollten Sie schon immer mal wissen, wie ein Designer sich mit dem Thema „Sitzen“ beschäftigt, wie sie entworfen werden und worauf es bei der Gestaltung und Herstellung eines Stuhles ankommt? Dies und andere Einzelheiten wird Ihnen im folgenden Artikel näher gebracht.
Im Frühjahr 2016 kamen die Designer Maciej Puzon und Caspar Schmitz vom Designstudio „dreikant“ aus Köln an unsere Schule und brachten uns das Thema Design näher. Wir bekamen eine kurze Einleitung und einen Vortrag über das Thema „Design“ in der heutigen Zeit und sahen verschiedene Entwürfe von Stühlen aus der Vergangenheit und der Gegenwart. Dabei lernten wir u.a., dass man beim Design auch besonders auf Stabilität achten muss. Des Weiteren wurden uns erklärt, was das meistverkaufte Exemplar sei: Der simple weiße stapelbare Plastikstuhl.
Danach wurde unsere Klasse in mehrere Kleingruppen aufgeteilt mit dem Auftrag, einen möglichst neuen und innovativen Miniatur-Stuhl anzufertigen. Zur Verfügung standen uns dabei Pappe, eine Schere und Kleber. Nachdem unsere Gruppe interessante Ideen für die Anfertigung und das Aussehen des Stuhles gesammelt hatten, ging es auch schon an die Bastelarbeit, was mir persönlich viel Spaß gemacht hat. Am Ende des ca. fünfstündigen Workshops wurde jeder Stuhl vorgestellt und nach verschiedenen Kriterien bewertet, darunter Aussehen, Funktionalität, Stabilität, Gewicht, Innovation und die Menge der verwendeten Materialien. Der Workshop war eine sehr interessante Erfahrung und die Designer Matze und Caspar waren immer sympathisch, freundlich und gut gelaunt waren. Aus diesem Schultag kam jeder mit neu erlangtem Wissen und viel versprechenden Erfahrungen.

Marc Miosge, 9c