Blog

4. Platz im NRW-Landesfinale für das Beachvolleyball-Schulteam
,

4. Platz im NRW-Landesfinale für das Beachvolleyball-Schulteam

Bereits zum vierten Mal in Folge konnte sich das Georg-Büchner-Gymnasium in diesem Schuljahr bei „Jugend trainiert für Olympia“ für das NRW-Landesfinale im Beachvolleyball qualifizieren, das nun wenige Tage vor den Sommerferien erstmals an einer neuen Spielstätte ausgetragen wurde. Die eigens für den Beachvolleyball errichtete „BeachArena Toepper See“ in Duisburg verkürzte nicht nur spürbar den Anfahrtsweg des GBG-Schulteams, sondern sie sorgte zusammen mit den sommerlichen Temperaturen auch für das perfekte Beachvolleyballflair!

Nach den zwei Jahren Corona-Auszeit gelang es unseren Schülerinnen und Schülern, beim Turnier der besten Beachvolleyball-Teams aus Nordrhein-Westfalen an den diesjährigen Erfolg aus dem Hallenvolleyball (siehe hier) anzuknüpfen: Unsere Beachvolleyballer(innen) überzeugten in den hart umkämpften Spielen gegen die hochkarätigen Gegner durch starke Leistungen und einen ausgezeichneten Teamgeist. Alle drei Teams – Mädchen-Doppel, Mixed und Jungen-Doppel – konnten im Turnierverlauf jeweils mehrere Siege einfahren. Nur denkbar knapp war die 1:2-Niederlage – mit 19:21 Punkten im Jungen-Spiel – gegen das Gymnasium Adolfinum aus Moers, wodurch ein Platz auf dem Podium hauchdünn verpasst wurde.

Das aber tat der Freude unserer Schülerinnen und Schüler am Beachvolleyball keinen Abbruch. Dazu könnte ihr Engagement in Schule und Verein, angesichts komplett renovierter Sporthallen und mehrerer für das schuleigene Sportgelände geplanter Beachvolleyballfelder, durch die weiter optimierten Sportbedingungen schon bald nochmals Auftrieb erhalten. Schließlich gilt: Die GBG-Beachvolleyballer(innen) trainieren schon fürs nächste Jahr!

Coach:
Louis Wallau

Team:
Moritz Schipp, Lucia Georgias, Robin Wallau, Julia Trömel, Elina Eisebitt, Henry Noack, Max Schlößer, Jette Heitmann, Yonah Mimkes, Frida Caspers (krank)

Dieter Brüggershemke