Musischer Bereich

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Der musikalische Schwerpunkt am GBG reicht von der fünften Klasse mit den Bläserklassen bis in die Oberstufe mit ihren vokal- und instrumentalpraktischen Kursen.

Bläserklassen

Die Bläserklasse ist eine Schulklasse (5. – 7. Klasse) mit einem besonderen musikalischen Profil, nämlich Klassenmusizieren mit Orchesterblasinstrumenten. Alle Teilnehmer lernen ein Blasinstrument (Querflöte, Klarinette, Trompete, Posaune, Horn, Euphonium, Tuba), mit dem sie von Anfang an mit allen Mitschülern gemeinsam im Klassenverband musizieren. Seit dem Jahrgang 2011/12 hat das GBG auf Grund der hohen Nachfrage eine zweite Bläserklasse eingerichtet.

alle Schülerinnen und Schüler der Bläserklasse haben:

  • zwei Stunden Musikunterricht im Klassenverband (gemeinsames Musizieren im Orchester)
  • eine Stunde instrumentalen Gruppenunterricht mit qualifizierten Instrumentallehrern. Die Einzelinstrumentalunterweisung erfolgt in Zusammenarbeit mit der Rheinischen Musikschule (Weiden).

Instrumentalunterricht und das gemeinsame Musizieren im Klassenverband sind genau aufeinander abgestimmt.

„Bläserklassenschüler“ haben somit insgesamt drei Stunden Musik pro Woche.

Vorteile der Bläserklasse

Durch das gemeinsame Musizieren erwerben die Kinder viele positive „Schlüsselqualifikationen“ wie:

  • Teamfähigkeit,
  • einander zuhören,
  • aufeinander eingehen,
  • Rücksicht nehmen,
  • sich gegenseitig unterstützen.

Das gemeinsame Hinarbeiten auf öffentliche Konzerte und Auftritte stärkt die Klassengemeinschaft. Die positiven Auswirkungen des Musizierens auf Kinder und Jugendliche hat Prof. Hans Günther Bastian (Frankfurt) in einer wissenschaftlichen Langzeitstudie[1] eindrucksvoll nachgewiesen.

Akzeptanz und Kosten

Das beschriebene Angebot fand bei den Eltern der  Fünftklässler so viel Resonanz, dass für die kommenden Schuljahre jeweils eine zweite Bläserklasse eingerichtet wurde.

Die Eltern bezahlen die Instrumentenleihe und die Musikstunden der Rheinischen Musikschule (zusammen 47€).

Schulorchester

Die Bläserklassenkinder bilden den Kern des neuen Schulorchesters, das es seit dem Schuljahr 2007/08 gibt. In diesem Orchester können dann auch Schüler mit anderen Instrumenten mitspielen.


[1] Hans Günther Bastian: Kinder optimal fördern – mit Musik. Intelligenz, Sozialverhalten und gute Schulleistung durch Musikerziehung. Serie Musik Atlantis – Schott, 2001. ISBN 3-254-08381-4. € 6,50 (Zusammenfassung der wissenschaftlichen Studie als Taschenbuch.)

Jugendblasorchester (JBO) am GBG

Das aus dem Mittelstufenorchester hervorgegangene JBO hat zur Zeit etwa 60 Mitglieder aus den Klassen 7 bis 11. Die Musikerinnen und Musiker haben zumeist die Ausbildung in der Bläserklasse begonnen oder spielen sogar noch darin.

Wir spielen mindestens zwei Konzerte im Jahr und studieren pro Halbjahr jeweils ein neues abwechslungsreiches Programm ein mit Film-, Popmusik oder auch klassischen Stücken. Am Ende einer Probenphase und kurz vor den Konzerten machen wir ein Probenwochenende zusammen mit den Kollegen der Rheinischen Musikschule.

Die Leitung des Orchesters hat Christoph Müller-Stosch.

Vokales am GBG

Die aktuelle Chorsituation am Georg-Büchner-Gymnasium hat vor mittlerweile über sechs Jahren mit vier Schülerinnen des damals neu gegründeten Unterstufenchors begonnen. Mittlerweile freuen wir uns nicht nur über den Unterstufenchor, sondern auch über den Mittelstufenchor und insgesamt drei Oberstufenchöre, die allein um die 70 Sängerinnen und Sänger zählen. Ziel in allen Chören ist es, Spaß und Begeisterung an der Musik zu wecken, gemeinsam zu proben, Neues und Altes einzustudieren und natürlich auf unserem jährlichen Chorkonzert im Frühling zu zeigen, was in uns steckt und woran wir arbeiten. An diesen Chorkonzerten nehmen über 100 Schülerinnen und Schüler teil, die auch zusammen mit Lehrern als Chor, Band, Moderatoren, Bühnenbildner oder an der Organisation beteiligt sind – immer ein riesen Event, das unser Forum jedes Jahr wieder mehr als füllt.

Unterstufenchor

Der Unterstufenchor richtet sich an Schüler und Schülerinnen der Klassen 5+6, geprobt wird immer Dienstags in der 7. Stunde. Wir singen deutsch und englisch von den Wise Guys bis zu modernen Popsongs, unter anderem auch thematisch passend zu den Gottesdiensten der Schule, die wir jedes Jahr wieder gerne begleiten.

Mittelstufenchor

Hier proben 7.-9.-Klässler meistens populäre Musik und überraschen bei den großen Konzerten immer wieder durch interessante Darbietungen und Überzeugung an der Sache. Der Chor dient auch als tolle Einstimmung und Vorbereitung auf den vokalpraktischen Kurs der Oberstufe, der in den letzten Jahren immer wieder von den Vorerfahrungen der jüngeren Sängerinnen und Sänger profitiert hat.

Vokalpraktische Kurse

Alternativ zum regulären Musikunterricht in der Oberstufe haben die Schülerinnen und Schüler des Georg-Büchner-Gymnasiums die Möglichkeit ihr musikalisches Können innerhalb eines vokalpraktischen Kurses von der Einführungsphase bis zum Ende der Qualifikationsphase einzubringen und weiterzuentwickeln. Hierbei geht es insbesondere um die Ausdrucksmöglichkeiten der Stimme und ihren Einsatz innerhalb eines Ensembles. Gemeinsam werden anfangs ein- bis zweistimmige Vokalstücke einstudiert und später sogar vier- bis sechsstimmige Chorarrangements erarbeitet. Im Laufe des Schuljahres bieten sich immer wieder kleinere und größere Anlässe als Bühne für die erarbeiteten Stücke an. Mit viel gemeinsamen Singen und einigen Auftritten ist dieser Kurs natürlich vor allem praxisorientiert. Dennoch werden innerhalb eines jeden Schuljahres auch „theoretische“ Aspekte wie beispielsweise die Unterscheidung von Stilmerkmalen vokaler Musik, das Harmonisieren von Melodien und das Planen und Organisieren eines Konzertes thematisiert.

Das Highlight des Jahres ist das große Chorkonzert im Frühjahr, auf dem alle Chöre ihre Probenergebnisse präsentieren. In Vorbereitung darauf findet jedes Jahr die fünftägige Chorfahrt statt, auf der sich der Chor stets musikalisch als auch gruppendynamisch enorm weiterentwickelt.

Damit jeder neue Chor in der Einführungsphase mit einem ausgeglichenen Klang starten kann, findet am Ende eines jeden Schuljahres das einheitliche und verpflichtende Vorsingen statt, bei dem die Schülerinnen und Schüler aller neunten Klassen alleine oder zu zweit ein vorbereitetes Lieblingsstück präsentieren können.

Wer also seinen Oberstufenkurs in Musik praktisch gestalten möchte und gut und gerne singt, ist herzlich eingeladen, sich am Ende der Klasse 9 mit einem Vorsingen für den vokalpraktischen Kurs zu bewerben.

Instrumentalpraktischer Kurs - das Oberstufenorchester

Alternativ zum regulären Musikunterricht in der Oberstufe haben die Schülerinnen und Schüler des Georg-Büchner-Gymnasiums die Möglichkeit ihr musikalisches Können innerhalb eines instrumentalpraktischen Kurses von der Einführungsphase bis zum Ende der Qualifikationsphase einzubringen und weiterzuentwickeln.

Die Freude am gemeinsamen Musizieren steht bei uns an erster Stelle. Wir spielen Originalkompositionen für Sinfonisches Blasorchester aber auch Bearbeitungen. Das zeigen wir auch gern unseren Zuschauern bei Schulkonzerten und musikalischen Auftritten bei Schulveranstaltungen. Von Klassik über Jazz bis Filmmusik ist alles dabei! Unser größtes musikalisches Ereignis bisher war das Konzert mit den Profimusikern des WDR im großen Sendesaal.

Geprobt wird einmal wöchentlichen in Tutti- sowie Registerproben und zusätzlich zu ausgewählten Probentagen am Wochenende. Einmal pro Schuljahr fahren wir auf Probenfahrt und geben unserem Konzertprogramm den letzten Schliff.

Interesse? Dann komm’ vorbei. Wir proben donnerstags in der 8. und 9. Stunde in B002/03. Das Orchester wird momentan von Kristina Probst geleitet und wurde 2007 auch von ihr gegründet.