Politik / Sozialwissenschaften

Fachvorsitz: Herr Brüggershemke

Wir sollten unseren Kindern nicht vorgaukeln, die Welt sei heil. Aber wir sollten in ihnen die Zuversicht wecken, dass die Welt nicht unheilbar ist.

(Johannes Rau (1931-2006), dt. Politiker (SPD), 1999-2004 Bundespräsident)

Der Schwerpunkt des Unterrichts im Fach Wirtschaft/ Politik und Sozialwissenschaften liegt darin, den Schülern ein grundlegendes Verständnis unserer Gesellschaft, unseres demokratischen Systems und der wirtschaftlichen Zusammenhänge zu vermitteln. Darüber hinaus soll durch die Einbindung von politischen Akteuren und Institutionen das demokratische Bewusstsein gefestigt und die Bereitschaft zur politischen Mitarbeit gestärkt werden.

Politikunterricht in der Sekundarstufe I

Der Politik/Wirtschaft-Unterricht beginnt in der Jahrgangsstufe 5 und wird in der 8. und 9. Klasse weitergeführt.

Insbesondere die Auseinandersetzung mit den Rechten von Kindern in Deutschland und der Welt, die Rolle der Medien in unserem Leben, das Funktionieren der politischen und wirtschaftlichen Ordnung Deutschlands sowie Europas soll den Schülern helfen, sich in einer demokratischen Gesellschaft zu engagieren und aktiv an politischen Entscheidungsprozessen teilzuhaben. Der Politikunterricht bietet durch Pro- und Contra- Diskussionen oder Rollenspiele den Schülern ebenso Raum Vorurteile abzubauen und bei Diskussionen demokratisch zu argumentieren.

In der 9. Klasse schreiben alle Schüler einen umfassenden Politiktest, womit das demokratische Grundlagenwissen (z.B. Wahlrecht, politische Institutionen der BRD/Europa usw.), und somit der Grundstein für die Entwicklung eines mündigen Bürgers gefestigt wird. Ebenso absolviert jeder ein Sozialpraktikum (ca. 16 Besuche) in einer sozialen Einrichtung seiner Wahl. Die Erlebnisse und Erfahrungen werden in einer Praktikumsmappe zusammengetragen.

Sozialwissenschaften in der Oberstufe

Das Fach Sozialwissenschaften setzt das aus der Sekundarstufe I bekannte Fach Politik in der Oberstufe fort.

  • Ökonomie/Wirtschaft beschäftigt sich mit der Frage, wie der Markt funktioniert und welche Rolle die Marktteilnehmer spielen.
  • Soziologie geht der Frage nach, welche Gesetzmäßigkeiten das menschliche Zusammenleben und Handeln beeinflussen.
  • Politologie/Politikwissenschaft untersucht, wie und von wem Macht ausgeübt wird und ob diese Macht gerechtfertigt ist.

Diese Fragestellungen werden mit aktuellen Theorien und an praktischen Fällen untersucht; dabei geht auch darum, eine eigene begründete Meinung zu entwickeln und zu vertreten.

Soll ich Sozialwissenschaften als Abiturfach wählen?

Folgende Fragen sollte man sich stellen, bevor man Sozialwissenschaften als mögliches Abiturfach ins Auge fasst:

  • Interessiere ich mich für aktuelle ökonomische, gesellschaftliche und politische Ereignisse?
  • Kann ich mir Fachbegriffe und Fakten selbstständig aneignen und damit Zusammenhänge wiedergeben?
  • Bereitet mir die Analyse von Berichten, Kommentaren oder Sachtexten keine Probleme?
  • Kann ich Vor- und Nachteile, Pro- und Contra-Argumente oder Chancen und Risiken analysieren und gegenüberstellen?

Am Ende des 1. Halbjahres in der EF absolvieren die Schüler ein zweiwöchiges Betriebspraktikum, um im beruflichen Bereich ihrer Wahl erste Erfahrungen zu sammeln. Zur Dokumentation ihrer Erfahrungen erstellen sie eine Praktikumsmappe.

Projekte und Berufsberatung und -orientierung

Wir besuchen regelmäßig außerschulische Lernorte (BIZ, Gerichte, EL-DE-Haus, usw.), führen Projekte durch (Planspiele, Stationenarbeit, Rollenspiele usw. ), nehmen an Wettbewerben u.a. der Bundeszentrale für politische Bildung teil und initiieren Expertengespräche mit Politikern („Tischgespräche“ mit z.B. Europa- und Bundestagsabgeordnete unseres Wahlkreises). Darüber hinaus besichtigen wir politische Institutionen (Bundestag, Landtag usw.).
In der 9. Klasse und in der EF bieten wir Betriebserkundungen, Betriebspraktika und vielfältige Informationen zur Berufs- und Studienorientierung an.
    Schulinternes Curriculum Sek I

    Schulinternes Curriculum Sek II

    Leistungskonzept

Tischgespräche 2015

OB-Kandidaten im Gespräch mit Schülerinnen und Schülern

Verbundene Fächer