Archiv für Mrz,2018

Hier befinden sich unsere archivierten Beiträge. Nach Datum sortiert.

,

Die Klasse 6c gewinnt das Bezirksturnier beim Milchcup!

Nach einigen Jahren Pause hat das GBG wieder am Milchcup teilgenommen. Das ist ein Tischtennis-Rundlauf Turnier, bei dem Klassenteams gegeneinander antreten. In diesem Jahr haben sich jeweils eine Mädchen- und eine Jungenmannschaft der Klassen 5b und 6c für die Bezirksrunde qualifiziert.

In der Vorrunde konnten sich sowohl die Jungen als auch die Mädchen der Klasse 5b souverän ohne Niederlage als Gruppenerste durchsetzen. Im folgenden Viertelfinale deutete sich schon früh an, dass das Niveau in dieser Runde deutlich gestiegen war. Die Mädchen unterlagen in einem spannenden und emotionsgeladenen Spiel nur knapp dem Team der Königin-Luise-Schule. Auch für die Jungs war leider nach dem Viertelfinale Schluss.

Die Mädchen aus der Klasse 6c konnten sich mit zwei Niederlagen in der Vorrunde leider nicht für die nächste Runde qualifizieren.

Die Jungenmannschaft der Klasse 6c wurde schon in der Vorrunde als Favorit in diesem Turnier gehandelt. Hier ließen die Spieler durch ihr technisch hohes Niveau den anderen Teams keine Chance. In den folgenden Finalrunden wurden die Jungs immer mehr gefordert, konnten sich aber schlussendlich bis ins Finale durchsetzen. Hier trafen Sie auf einen staken Gegner mit ähnlich technischer Versiertheit. Dennoch konnten Sie sich auch hier nicht zuletzt dank ihrer taktischen absprachen klar behaupten und somit den Turniersieg sichern. Damit haben sich Finn, Gero, Joel, Leonard und Joshua für das Landesturnier in Düsseldorf am 03.05.2018 qualifiziert. Herzlichen Glückwunsch!

Gratulation an alle Teams für die erfolgreiche Teilnahme! Vielen Dank an unsere beiden Sporthelfer Julius und Felix, die unsere Teams tatkräftig unterstützt haben!

Sth/Grm

Mehr erfahren

GBG-Volleyballer erreichen den 3. Platz im Landesfinale von Nordrhein-Westfalen

Das NRW-Landesfinale im Volleyball fand am 21.2.2018 wie gewohnt in Marl statt. In der Finalrunde des Regierungsbezirks Köln hatten sich unsere Schüler zuvor in der Wettkampfklasse III (7.-9. Jahrgangsstufe) nach zum Teil sehr engen Spielen gegen mehrere Gymnasien aus dem Kölner Raum qualifiziert. Im erstklassig besetzten Landesfinale trafen sie nun auf die Gewinner der anderen nordrhein-westfälischen Regierungsbezirke.
Die GBG-Volleyballer spielten im ersten Gruppenspiel gegen das Gymnasium Sundern. Die Partie war in beiden Sätzen von langen, umkämpften Ballwechseln geprägt. Der Spielstand war durchweg äußerst knapp, kein Team schaffte es, sich mit einigen Punkten Abstand entscheidend abzusetzen. Am Ende gelang es dann jeweils dem GBG unter dem großen Jubel unserer Schüler, die Sätze mit 26:24 und 25:22 für sich zu entscheiden.

Im 2. Spiel ging es gegen das Carl-Humann-Gymnasium aus Essen um den Gruppensieg und Finaleinzug. Hier mussten sich unsere Schüler aber deutlich mit 0:2-Sätzen geschlagen geben.

Die Niederlage gegen den späteren Gesamtsieger tat der Volleyballbegeisterung unserer Schüler jedoch keinen Abbruch. Nach einem langen Turniertag wieder in Köln angekommen, es war bereits früher Abend, machten sich Teile der Mannschaft direkt vom Bus zum Vereinstraining auf. Mit dieser Einstellung kommt das nächste Landesfinale bestimmt!

Team:
Nadiem Akhter-Khan, Amadeo Strnad, Tim Leier, Moritz Schipp, Jesse Georgias, Robin Wallau, Kai Potthoff, Lukas Speckmann

Dieter Brüggershemke

Mehr erfahren

Geographie-Wettbewerb Diercke WISSEN 2018

Auch dieses Jahr haben wieder mehr als 150 Schülerinnen und Schüler am Diercke WISSEN Geographie-Wettbewerb teilgenommen. Die ersten zwei Hürden sind nun geschafft! Unter den Klassensiegerinnen und -siegern konnte sich Tobias Fink (7e) als Schulsieger des Georg-Büchner-Gymnasiums durchsetzen und hat sich damit für den Landesentscheid in Nordrhein-Westfalen qualifiziert. Die Klassensiege erzielten jeweils Marvin Molz und Henri Noack (7b) sowie Annika Wurzer (9c).

Mit gut 250.000 Teilnehmern in jedem Jahr ist dieser Wettbewerb eine beliebte Veranstaltung im Fach Erdkunde. Organisiert wird der Wettbewerb von „National Geographic Deutschland“ gemeinsam mit dem Verband Deutscher Schulgeographen e.V. (VDSG) und dem Westermann-Verlag. Im Rahmen des Wettbewerbs wird den Schülerinnen und Schülern eine breite Kenntnis unseres Planeten abverlangt. Die Fragen beziehen sich auf keinen bestimmten Lehrplan. Nur wer sich auf dem Globus bestens auskennt, das aktuelle Geschehen mitverfolgt und zudem besonders gut über demographische, ökologische oder klimatische Zusammenhänge auf der Erde Bescheid weiß, kann sich im Wettbewerb behaupten.

 

Mehr erfahren
,

Tanzwettbewerb 2018 „UP &DOWN“

Auch in diesem Jahr hatten sich zahlreiche Gruppen aus den Stufen 5-7 zum Tanzwettbewerb angemeldet und gaben am 6.2. ihr Bestes. Elf Gruppen präsentierten im Forum ihre Tänze zum Thema „UP &DOWN“. Die Bandbreite der Tanzstile erstreckte sich von freien Tanzbewegungen zur Film-Musik von „Frozen“ bis hin zu exakt einstudierten Schrittkombinationen zu den aktuellen Charts.

Die Jury, bestehend aus Schülerinnen der Q1 mit Schwerpunkt Tanz, entschied sich letztlich für die Gruppe „Girl´s Rock“, die nun schon zum zweiten Mal ihr Können zeigte und dieses Mal nicht nur tänzerisch überzeugte, sondern auch das Thema UP & DOWN choreografisch umsetzte.

Neben den elf Tänzen der Wettbewerbsteilnehmerinnen sorgten die Oberstufenschülerinnen und -schüler mit einer African Dance-Vorführung für ein weiteres Highlight. Außerdem hatte sogar eine Gruppe von neun Lehrern einen Tanz einstudiert, den sie gleich zweimal zeigte.

Es war ein wunderbarer Abend, an dem Eltern, Kollegen, Schülerinnen und Schüler gemeinsam getanzt haben. Für Licht und Ton bedanken wir uns herzlich bei der Technik AG!
Für das nächste Jahr kündigte Herr Başata übrigens einen Bauchtanz an. Wir sind gespannt!

Platz 1 bis 3:

1. Platz: „Girl`s Rock“ (Valentina, Silvie, Emilia, Paula/6d)
2. Platz: Macaroni (Fritzi, Jette, Paula, Annabel/5b)
3. Platz: „Huot“ (Defne und Rosalie/7c)

Weitere Teilnehmer Finale:

„4 Dancing Girls“ (Erza, Djellza, Pia und Alina/ Tanz-AG)
„Junicorns“ (Mathilda und Elisabeth, 5b)

Mehr erfahren