Archiv für Mai,2017

Hier befinden sich unsere archivierten Beiträge. Nach Datum sortiert.

„Wen soll ich wählen?“ – Junior-Landtagswahlen am GBG

Juniorwahl – das ist Üben und Erleben von Demokratie: im Hinblick auf die Landtagswahlen in Nordrhein-Westfalen am 14. Mai 2017 wurde am GBG die Junior- Wahl durchgeführt.

Das Projekt steht auf zwei Hauptsäulen: dem Unterricht und dem Wahlakt. Zum einen sind es die Lehrerinnen und Lehrer, die das Thema im Unterricht behandeln. So wurden allgemeine Grundlagen zu Mitbestimmungsmöglichkeiten und zum Wahlsystem gelegt sowie Wahlprogramme und Wahlplakate analysiert. Unterstützt wurde das Projekt durch eigens angefertigte Wandzeitungen, die im Schulgebäude zum selbständigen Informieren aushangen. Zum anderen sind es die Schülerinnen und Schüler, die den Wahlakt selbst organisierten und exakt realitätsnah durchführten. Als Wahlhelferinnen und Wahlhelfer verteilten sie Wahlbenachrichtigungen, legten Wählerverzeichnisse an und bildeten einen Wahlvorstand. Für die Schülerinnen und Schüler lag dann der Höhepunkt in einer landesweiten Wahl – der sogenannten Juniorwahl – in der Woche vor dem Wahlsonntag. Die Schüler bekamen authentische Wahlunterlagen mit den Kandidaten aus dem Wahlkreis Lindenthal, dem auch Weiden zugehörig ist. Mit der Erststimme wählten die Schülerinnen und Schüler einen Vertreter aus dem Wahlkreis, mit der Zweitstimme eine Partei.  Am Wahlsonntag wird dann das Ergebnis bekannt gegeben.

Teilgenommen haben verschiedene Politik-Klassen bzw. Sozialwissenschaften-Kurse der Jahrgangstufen 8, 9, EF und Q1. Seitens der Schülerinnen und Schüler wurde die Junior-Wahl als durchweg sehr bereichernd ausgefasst. In den teilnehmenden Klassen und Kursen entstand durch die Juniorwahl eine sehr positive Stimmung rund um die Wahl und eine intensive Auseinandersetzung mit dem Thema.

Mehr erfahren

Das BIOTechnikum zu Gast am GBG

Biotechnologie zum Anfassen, Staunen und Mitmachen bot sich unseren Schülerinnen und Schülern am 16. und 17. März. An diesen beiden Tagen durfte das GBG das BIOTechnikum auf seinem Schulhof begrüßen. In einer Vielzahl von Angeboten konnten die Schülerinnen und Schüler Biotechnologie live erfahren.

So gab es Schülerpraktika, in denen die Schülerinnen und Schüler selber in die Rolle des Biotechnologen schlüpfen und im zum Labor umgebauten Truck experimentieren konnten, eine Podiumsdiskussion, geführte Rundgänge sowie die offene Tür, bei der das Biotechnikum seine Pforten für alle Interessierten (Schüler, Lehrer und Anwohner) öffnete.

Der hohe Besucherandrang spiegelte das Interesse und die Begeisterung wieder, die das Biotechnikum bei Schülerschaft und Lehrerkollegium weckte.

Schülererlebnisberichte und Fotos, die unter den entsprechenden Links betrachtet werden können nehmen Interessierte mit in die einzelnen Tagesaktivitäten und machen es möglich die beiden Tage noch einmal Revue passieren zu lassen.

Donnerstag, 16.03.2017

Modul 1 „Grundpraktikum: Für Protein- Pioniere – Experimente mit Eiweißstoffen“

Modul 2 und 3 „Geführte Ausstellungsrundgänge“

Modul 4 „Offene Tür“

Modul 5 „Spezialpraktikum: Für Erbgut- Experten – CSI BIOTechnikum“

Freitag, 17.03.2017

Modul 6 „Praktikum: Für Einsteiger: Laborluft schnuppern! – Das kleine Käselabor“

Modul 7 „Übersichtsvortrag: Biotechnologie – was ist das? Grundlagen, Anwendungen mit anschließender Gruppendiskussion“

Modul 8 „Spezialpraktikum: BioTechniker: Spannung pur!“

Mehr erfahren
,

Le plaisir de lire, die Zweite

GBG-SchülerInnen beim regionalen Französisch-Lesewettbewerb

Am Freitag, den 31.März war es so weit: Die drei GBG-SiegerInnen Marie Book, Sofia Kaloudi (beide Klasse 8) und Laurin Emmrich (Klasse 6) fuhren, begleitet von Frau Schneider, zur Kaiserin-Augusta-Schule, um gegen weitere Schulsieger aus Köln und Umgebung anzutreten.

Nachdem in der ersten Runde ein vorbereiteter Text vorgelesen wurde, galt es in der zweiten Runde wieder, mit einem von der Jury vorgeschlagenen unbekannten Text zu überzeugen. Dies ist den Dreien bei einer anspruchsvollen Konkurrenz (Kategorie Frankophone und SchülerInnen von teilweise bilingualen Schulen) schließlich mit Bravour gelungen. Laurin Emmrich belegte sogar einen tollen 2. Platz und räumte somit attraktive Preise ab.

Aber auch die anderen beiden gingen nicht leer aus: Alle Leseratten wurden – dank der Deutsch-Französischen Gesellschaft Köln – mit tollen Sachpreisen, etwa mit neuem Lesestoff, DVDs oder Comics belohnt. Abgerundet wurde der gelungene Tag mit einem köstlichen französischen Buffet. Die Fachschaft Französisch gratuliert den TeilnehmerInnen herzlich und freut sich auf viele weitere Lesewettbewerbe. Vive la lecture!

Französisch Vorlesewettbewerb 2017 Regionalrunde

von links nach rechts: Marie Book, Laurin Emmrich und Sofia Kaloudi

Mehr erfahren